LB Campus | Menu

LB Campus | Sidemenu

Unser Ziel: Zukunft

LB CampusInnovationen für Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheit

News

der Ludwig Bölkow Campus

Der Forschungs- und Technologiestandort München genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheitstechnologie. Unter dem Schlagwort campus@industry werden am Ludwig Bölkow Campus (LBC) seit 2012 renommierte wissenschaftliche Einrichtungen, Start-ups, Industrieunternehmen und Spin-offs der Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheitstechnologie effizient an einem Standort vernetzt. Einrichtungen der beteiligten Industriepartner, der Technischen Universitat München und der Universitat der Bundeswehr, die Ansiedlung des visionaren Think Tanks Bauhaus Luftfahrt sowie Beteiligungen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und der Hochschule München vor Ort sorgen dafür, dass Forschungsergebnisse gezielt in marktreife Produkte umgesetzt werden. Der LBC stärkt den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort München und wirkt dabei als Magnet für internationales Fachpublikum und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Mit Unterstützung des Freistaats Bayern wird am Campus auf vier Gebieten geforscht: Green Aerospace, Public Security, Autonomous Systems und Integrated Systems. Zahlreiche Forschungsprojekte wurden bereits erfolgreich abgeschlossen oder maßgeblich vorangetrieben.

Unsere Vision ist, den Ludwig Bölkow Campus zu einer internationalen Drehscheibe für richtungsweisende Innovationen, neue Denkansätze und praxisnahe Ausbildung für die Luft- und Raumfahrt sowie Sicherheitstechnologie zu entwickeln.

Unsere Mission besteht darin, Wissenschaft und Industrie aus der ganzen Welt in einem kreativen Umfeld nachhaltig zu vernetzen und Innovationen von der Idee bis zum Produkt zu befördern.

AUTONOMOUS SYSTEMS

Autonome Systeme wie z. B. unbemannte Fluggeräte werden schon bald zu unserem Alltag gehoren. Am LBC werden sinnvolle Rahmenbedingungen für Anwendungen und Missionen aller Art definiert, um einen höchstmöglichen Automatisierungsgrad zu erreichen.

GREEN AEROSPACE

Die Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks der Luftfahrt ist eine der primären Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte. Im Zuge der weiteren Verringerung der Treibhausgasemissionen steht die Abkehr von den konventionellen Energieträgern im Vordergrund.

INTEGRATED SYSTEMS

Die Gesamtsystemfähigkeit ist für die Innovationskraft ein herausragender Faktor und stellt eine zunehmende technologische und wirtschaftliche Herausforderung dar. Daher werden am Campus Integrationslabore sowie diverse Simulationskapazitäten für Prototypen und Demonstratoren entwickelt und aufgebaut.

PUBLIC SECURITY

Angesichts der aktuellen technologischen Entwicklungen in der Luft- und Raumfahrtbranche entstehen neue Herausforderungen z. B. durch Cyber-Angriffe auf unsere Infrastruktur. Um trotz dieser Veränderungen Sicherheit zu gewährleisten, werden am LBC besonders erfolgversprechende Ansätze erforscht.

Konsortialpartner des Ludwig Bölkow Campus

Die Konsortialpartner des Ludwig Bölkow Campus umfassen fünf renommierte wissenschaftliche Akteure auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrtforschung sowie drei weltweit agierende Industrieunternehmen:

  • logo airbus
  • logo bauhaus luftfahrt
  • dlr
  • hm
  • iabg
  • logo siemens
  • logo technische universität münchen
  • logo universität der bundeswehr münchen

Unterstützt von

  • wappen freistaat bayern
  • deutschland land der ideen